Mirecourt im Juli, 2. Anlauf

Mirecourt im Juli, 2. Anlauf

Da es in diesem Schneckensommer garnicht so einfach ist, mal ein weitgehend regenfreies Wochenende zu erwischen, an dem auch eine Strecke frei ist, ist uns dies nun im zweiten Anlauf schlussendlich gelungen 😊 Und ja, es war auch Glück dabei: für Samstag war die Wettervorhersage ja sehr durchwachsen, aber es kam deutlich besser als erwartet: lediglich abends gegen 19 Uhr gab es ein paar wenige Tropfen, ringsum aber schwarze Wolken und heftige Schauer und Windböen, aber direkt über dem Flugplatz Sonne. Ensprechend schönes Lichtspiel mit doppeltem Regenbogen, siehe Bilder. Am Sonntag dann wie vorhergesagt, bestes Wetter, nur wärmer ;-) . Also von daher alles super, auch was die sonstige Resonanz angeht: aus dem 8h Liedolsheim-Dunstkreis waren viele mitgekommen, ebenso einige Franzosen mit RS 125 (NF4) bzw. 80er Bidalot, sodass ingesamt mehr als 15 Zweitaktmopeds (von 50 bis 125 cc) dabeiwaren. Wann hat man sowas schonmal (ausser direkt bei hoernerfranzracing, natürlich ) ? Und es hat allen Spass gemacht, der Kurs ist halt echt prima, und das ganze Umfeld (Camping, Sanitär, Betreiber, Preise..) stimmt einfach. Natürlich gabs hier und da auch ein paar Verluste (wir hatten z.b. am Schluss sämtliche Ersatz-Brems- und Schalthebel aufgebraucht - danke auch nochmal an Semy!). Ansonsten halt noch ein paar blaue Flecken, aber nichts wildes. Nur bei der SUMO-Fraktion gab es einen heftigen Crash mit Folgen: Schulterbruch oder sowas, der Unglücksrabe lag auch längere Zeit mit argen Schmerzen da, bis er vom herbeigerufenen Notarzt richtig versorgt und abtransportiert wurde. Dies ist halt der Nachteil bei freien/unorganisierten Trainings: es ist kein Sanitäter/Notarzt permanent vor Ort, sondern muss erst herbeitelefoniert werden - für den Betroffenen können das lange Minuten sein, der Andi weiss auch ein Lied davon zu singen (Lichtenberg 2011) ... Ansonsten aber, wie gesagt, alles super, wir sind froh, diese Gelegenheit trotz zweifelhafter Ausgangslage genutzt zu haben, wer weiss, ob wirs dieses Jahr nochmal schaffen ? (Falls ja, gibts nat. wieder ne Rundmail, wer noch auf den Verteiler will: einfach kurz melden...) Und zuletzt natürlich- Bilder:

Kommentare

ja, Werner, auch meinerseits rundum positives Fazit, schöne Strecke, schöne Regenbögen, schöne Betreiberin ;-)
geschrieben am 2012-07-23 19:13:47 von Andi
Jo, die Dame im Bistro hat dem Willi letztes Jahr auch schon gefallen :D - ist aber auch ne nette.(ich muss mal fragen wie se heisst...)
geschrieben am 2012-07-23 19:22:07 von hoernerfranz