Ledenon + Val de Vienne 2001

Ledenon + Val de Vienne 2001

6. Ledenon Speedweek 4. - 7.6. 2001 - Rückblick

Wieder einmal ist die Ledenon Speedweek vorbei - Zeit, das Ganze nochmal Revue passieren zu lassen und zu überlegen was mal evtl. anders machen/verbessern könnte.
Bilder sind inzwischen einige fertig - wer hierzu auch welche beisteuern will, bitte melden. Im Gegensatz zu den Vorjahren hatten wir diesmal 'nur' 4 Tage zur Verfügung, bedingt durch eine nachfolgende grössere Autoveranstaltung.
Dadurch hatten wir auch am letzten Tag nicht mehr das Fahrerlager wie gewohnt für uns allein, sondern mussten ein wenig zusammenrücken, was der Stimmung beim traditionellen Abschlussfest kaum Abbruch tat.
Wie schon fast zur Gewohnheit geworden, war das Wetter fast durchweg super - wir haben halt den Wettergott auf unserer Seite... Leider gab es ausser einigen harmloseren Ausrutschern auch 2 recht heftige Crashes mit anschliessendem Besuch im Krankenhaus in Nimes - dort kennt man inzwischen schon unseren 'Leibarzt' Friedhelm, mit dessen Beratung und Hilfe eine sachgerechte Erstversorgung sichergestellt werden konnte.
Ich denke, der Friedhelm hat sich den Titel 'Doc Holliday' (es ging ja anfangs zu wie im wilden Westen...) redlich verdient ! Unseren beiden Verletzten Harald und Thomas auch von hier aus die besten Wünsche zur baldigen Genesung. Ansonsten gab es überwiegend positive Resonanz, wir freuen uns aber auch über sonstige Anregungen/Kritik und werden versuchen, diese in die weiteren Planungen mit einfliessen zu lassen. Also nur keine Hemmungen - das Forum ist hierzu das geeignete Medium.

2. Sommer-Racecamp Val de Vienne 1. - 3.8. 2001 - Rückblick

Nachdem nun auch die 2. Veranstaltung in Val de Vienne vorbei ist, soll an dieser Stelle auch ein kurzer Rückblick stehen: Nach dem eher zähen Beginn 2000 war die Teilnehmerzahl nun zwar immer noch etwas zu gering um eine Kostendeckung zu erreichen, jedoch schon deutlich höher als beim 1. Mal, das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind (war in Ledenon anfangs nicht anders) - der Termin für 2002 ist schon mal vorgemerkt! Erstmals hatten wir auch eine Y-Gruppe (Einsteiger, 2 Std./Tag), da diese jedoch nur aus 7 Teilnehmern bestand, haben wir deren Fahrzeit nicht exclusiv reserviert, was sich im Nachhinein als nicht so gut herausstellte, an dieser Stelle müssen wir wohl nochmal nachdenken...
Ansonsten hatten wir bis auf den Donnerstagvormittag gutes Wetter (am Anfang sogar zu heiss), es gab relativ wenige Stürze mit meist glimpflichem Ausgang - hierzu zählen im weiteren Sinn auch die beiden kaputten Schlüsselbeine (Bibbe + Christian) sowie der etwas zermürbte Finger (Dammi).
Jedenfalls kennen wir jetzt auch das Krankenhaus in Confolens (etwas weiter Weg dorthin). Insgesamt kann man also durchaus von einer gelungenen Veranstaltung sprechen, zumal es am Schluss noch ein gemütliches Grillfest gab, wo nochmal alle (noch nicht abgereisten) gemütlich zusammensassen.
Bilder gibt's natürlich auch (von beiden Veranstaltungen): -- ..und schliesslich noch im Herbst: 13eme semaine de vitesse Ledenon 2001 Vom 29.-31.10. fand nun zum 13. Mal die von Mario Mohr und Andreas Daneffel organisierte Herbstveranstaltung in Ledenon statt - diesmal bei absolutem Traumwetter: Sonne pur ab morgens 8 Uhr, Temperaturen von 23..25 Grad und kaum Wind (ausser von Mittwoch auf Donnerstag nacht, aber da war's eh schon vorbei). Von unserer Truppe waren dabei Michel,Thomas Raisch,Maddl,Dammi und ich, sowie als Besucher 'Bulle' Hauf. Wir hatten jede Menge Spass, auch wenn Michel (wie immer) ein wenig an der Sitzposition optimieren musste und Dammi den Auspuff verlor (hat trotzdem das Mono-Rennen gewonnen) - jeder der nicht dabei war ist selber schuld.
Anbei noch ein Bild vom beliebtesten Tier im Fahrerlager - dem 'Streifenhörnchen':