7. Val de Vienne Racecamp 7.-9.8.2006

7. Val de Vienne Racecamp 7.-9.8.2006

Was soll man sagen - 3 Tage sind immer schnell vorbei, aber es waren wieder einmal 3 schöne Tage. Geniales Wetter, Sonne und Schönwetterwolken im Wechsel, dazu Temperaturen um 28 Grad, leichter Wind, besser kann man es eigentlich kaum erwischen.
Zum Ablauf selbst: erstmals haben wir aufgrund der guten Erfahrungen in Ledenon sowie der weiten Spanne in den Rundenzeiten der Teilnehmer (1:44 .. 2:30) eine 2er Gruppeneinteilung mit Wechsel im 30 Minuten-Takt versucht, sozusagen auf freiwilliger Basis, d.h. ohne Aufkleber, Kontrollen und Abwinken der Turns. Dies erwies sich nach dem 1. Tag als doch etwas optimistisch - zumal unsere Vorgabe (über 2:00 min. = Gruppe F, unter 2:00 min = Gruppe S) nicht sorecht passte - zunächst war einfach die Gruppe F zu voll und es gab einige Beschwerden, erstmals ist sogar ein Teilnehmer entnervt und frustriert abgereist.
Dies war allerdings ein Fehler, wie sicher alle anderen bestätigen können, denn nach der Korrektur der 'Grenzzeit' auf 2:05 min. und abwinken der Turns mit der schwarz-weissen Flagge klappte es fortan hervorragend - es gab keinerlei Kritik am Ablauf mehr und alle hatten viel Spass. Sicher - es gab auch einige Ausrutscher (2 davon mit Krankenhausbesuch in der Folge - den Betroffenen: Stefan und Nick, wünschen wir natürlich schnelle Heilung der Blessuren), sowie technische Defekte (u.a. die 2takt Fraktion war besonders betroffen, wir geloben in Zukunft bessere Vorbereitung ) .
Ansonsten hatten wir erstmals einige französische Teilnehmer(-innen) dabei, denen es nach kurzer Eingewöhnung offenbar viel Spass gemacht hat - Sie wollen im nächsten Jahr wiederkommen, was durchaus positiv ist, da es offenbar nicht gelingt, im bekannten Umfeld eine ausreichende Teilnehmerzahl zusammenzubekommen.
An dieser Stelle deswegen auch nochmals ein besonderer Gruss an unsere Freunde aus Luxemburg, ohne die wir die Veranstaltung schon längst hätten aufgeben müssen. So wird es eben immer internationaler, und wie es sich zeigt, ist das eine positive Entwicklung. So, und nun will ich mal meine Bilder (viele sind es nicht) sortieren und in das Fotoalbum einstellen, wie immer mit der Bitte an alle Fotografen, das auch zu tun...