Deutz D30

Deutz D30

Nachdem ich nun offiziell in Rente gegangen bin, wird es Zeit, mich neben den in den letzten 40 Jahren gepflegten Hobbys auch wieder auf meine Wurzeln zu besinnen - und das ist die Landwirtschaft.
Als Kind damit aufgewachsen und als solches nicht nur die schönen, sondern auch die Schattenseiten ausgiebig kennen gelernt (Stichwort: 'liewa alloi em Strauß wie zu zehnt en d'r Heck hacke'), war das lange Zeit eine Sache, wo ich froh war, sie hinter mir gelassen zu haben, aber irgendwann holt einen so etwas wieder ein.
Der Anfang dazu wurde bereits 2017 gemacht, als ich begonnen hatte, die Pappeln die mein Vater kurz nach dem Krieg gepflanzt hatte, zu fällen und zu Brennholz zu verarbeiten - ein paar Bilder dazu gibt es hier.
Da kam dann der Traktor vom Onkel Theodor, der inzwischen beim Cousin Klaus-Dieter weiter seinen Dienst tut, ein Deutz D25, zum Einsatz, dasselbe Modell das in den 60er Jahren der erste richtige Traktor auf dem heimatlichen Hof war.
Und da kam ich dann auch wieder auf den Geschmack .
Was lag also näher, als mal wieder nach so einem Ausschau zu halten.
Und wie der Zufall so will, fand sich ein D30 direkt hier am Ort, bei einem Bauern der gerade 80 geworden ist und gemerkt hat, dass er doch zu viele Traktoren hat - und hier ist er nun.
Natürlich bedarf er vor dem praktischen Einsatz noch etwas Zuwendung, aber das wird schon, da habe ich keine Bedenken.

Ähnliche Beiträge: