Altmetall

Nachdem nun in kurzer Folge 2 Veteranen-Events im Einzugsbereich stattgefunden haben, und weil hier schon länger nichts mehr gepostet wurde, schreibe ich halt mal wieder ein wenig 😀 .

Zuerst Ende Juni wie gewohnt, die 2-tägige Veranstaltung in Neuthard, wie immer gut organisiert auf dem schönen und weitläufigen Gelände der Veteranenfreunde, da war die Beteiligung aus dem MSA Umfeld noch sehr überschaubar, trotz des guten Wetters.
Macht aber nix, hat trotzdem Spass gemacht, obwohl mein ‚Pflegekind‘, die R25/2, schon nicht richtig laufen wollte, immer Fehlzündungen, schlechte Leistung usw., aber immerhin: sie schaffte es noch hin und zurück, wenn auch zuhause angekommen, der Auspuffkrümmer bei der Einfahrt in den Hof abfiel 😉 . weiterlesen

‚Best-of‘ Hoernerfranzracing

So, da ist er nun endlich, der angedrohte ‚best-of‘ Blogpost 😀
(Ich habe das immer wieder vor mir hergeschoben, aber nachdem gestern beim Wintertreffen mal wieder herumgerätselt wurde, wann denn die Sache mit Michaels Schulterblatt genau war … da hab ich dann gedacht: jetzt wirds endgültig Zeit 😉 ).

Natürlich kann sich jeder selber die Highlights aus dem Blogarchiv zusammensuchen, aber dazu muss man doch eine ganze Menge Berichte lesen – es gibt schliesslich zu jedem Event einen ! weiterlesen

Wintertreffen 2018

Nachdem das diesjährige Wintertreffen, sozusagen im ‚Jahr eins‘ nach dem Ende der Rennstreckenveranstaltungen, überraschend gut besucht war, wollen wir diese Tradition auch 2018 weiterführen: Das traditionelle Treffen findet also auch im neuen Jahr wieder statt – und zwar am 13.01.2018 wie gewohnt im Fischerheim Giesen .

Anders als bisher schreibe ich aber keine Sammelmail an alle in der Rennsport-Datenbank gespeicherten Adressen mehr (von denen man einen grossen Teil getrost als ‚Karteileichen‘ bezeichnen kann), sondern ’nur‘ noch an eine separate Liste aus Personen, von denen ich glaube, dass sie evtl. ein gewisses Interesse haben, das sind natürlich auch alle die in den letzten Jahren zumindest ein Mal gekommen sind. Und natürlich laden wir wie immer auch alle Interessierten aus dem erweiterten Hoernerfranzracing-Umfeld ein – deswegen geht eine gesonderte email auch an die MSA-Stammtisch-Mailingliste. Und selbstverständlich gilt die Einladung auch für alle, die sonst in irgendeiner Form ‚dazugehören‘, also z.B. wer schonmal auf einer unserer Trainingsveranstaltungen dabei war (und sei es ’nur‘ als Zuschauer/Besucher). Oder etwa Freunde/Bekannte aus dem GP-Liedolsheim-Umfeld – daher bitte weitersagen ! Wer kommen will, melde sich bitte einfach formlos, am besten per email, damit wir den Platz/Essenbedarf etwas planen können. Los geht es wie immer ab ca. 19:30 – also bis dann!

Wintertreffen, reloaded :)

Das traditionelle Hoernerfranzracing-Wintertreffen findet nun entgegen der ursprünglichen Ankündigung doch zumindest noch EINMAL statt 😀 – und zwar am 14.01.2017 wie gewohnt im Fischerheim Giesen .

Es sind ja über die Jahre viele Freundschaften entstanden, deren Pflege schon durch die geografische Distanz nicht immer einfach ist, und da hilft so ein fester Termin (der sowieso in der nicht allzu terminüberfrachteten Winterzeit liegt) schon etwas – es gab da auch schon die ein-oder andere diesbezügliche Anfrage. Und wenns dann ein paar weniger Leute sind, als bisher gewohnt, ist es auch nicht schlimm …. Also gehen wir das nochmal an – ich freue mich jedenfalls darauf ! Natürlich laden wir wie immer auch alle Interessierten aus dem erweiterten Hoernerfranzracing-Umfeld ein (wer auf hoernerfranzracing.de registriert ist, bekommt ohnehin eine persönliche Einladung).Wer kommen will, melde sich bitte einfach formlos, damit wir den Platz/Essenbedarf etwas planen können.Los geht wie immer ab 19:30 – also bis dann! Update (15.01.17): Es war prima, mit unerwartet guter Resonanz, es waren soviele Leute da wie sonst, wo ja auch immer die Planung für die kommende Veranstaltung (die es nun nicht mehr gibt) das Thema war. Also wieder mal ein schöner Abend mit gutem Essen und Trinken, alte Freundschaften wurden weiter gepflegt, so wie es sein muss. Das war mit Sicherheit nicht das letzte Treffen 😀 . Und wie immer, gibts auch ein paar Bild-Impressionen weiterlesen

Wintertreffen, Finale

Das traditionelle Hoernerfranzracing-Wintertreffen findet zum letzen Mal (siehe hierzu auch die weitere Planung) am 16.01.2016 wie gewohnt im Fischerheim Giesen statt.Dazu laden wir wie immer auch alle Interessierten aus dem erweiterten Hoernerfranzracing-Umfeld ein (wer auf hoernerfranzracing.de registriert ist, bekommt ohnehin eine persönliche Einladung). Wer kommen will, melde sich bitte einfach formlos, damit wir den Platz/Essenbedarf etwas planen können. Los gehts wie immer ab 19:30 – also bis dann!

Wintertreffen

Das traditionelle Hoernerfranzracing-Wintertreffen findet diesmal am 17.01.2015
wie gewohnt im Fischerheim Giesen statt.
Dazu laden wir wie immer auch alle Interessierten aus dem erweiterten Hoernerfranzracing-Umfeld ein (wer auf hoernerfranzracing.de registriert ist, bekommt ohnehin eine persönliche Einladung).
Wer kommen will, melde sich bitte einfach formlos, damit wir den Platz/Essenbedarf etwas planen können.

Und ja, es geht wie immer so ab 19:30 los (das stand nicht im Rundbrief… 😀 )

MSA-Sommerfest / 30 Jahre MFL

Wir feiern am 26. Juli 2014 auf der KIT-Sportanlage Schroecker Tor bei der B36 in Leopoldshafen ab 17 Uhr das MSA-Sommerfest zusammen mit dem MFL-Liedolsheim das 30er- MFL-Jubiläum + MSA-Sommerfest als Open Air Fest mit Rockstroh.

Unkostenbeitrag 15,-€.
In diesem Preis sind enthalten:
Essen, verschiedene Flammkuchen- und Pizzavarationen, usw. …
sowie diverse nichtalkoholische und alkoholische Getränke wie Pils, Hefeweizen, Rot- und Weisswein, usw. …… weiterlesen

40 Jahre MSA – Nachlese

In aller Kürze: Wow – was für ein geiles Fest 😀 .

Aber der Reihe nach: Zunächst mal (und hier ganz besonders wichtig!) spielte das Wetter ganz gut mit, nicht zu heiss, nicht zu kalt und vor allem trocken – in diesem Jahr keineswegs eine Selbstverständlichkeit, lediglich der Wind war zeitweise etwas stark, sodass vor allem die billigeren Zelte auf eine harte Probe gestellt wurden und infolgedessen mehrfach repariert/abgesichert werden mussten. weiterlesen

Planung 2013

Nachdem nun die Folgen meiner Herzattacke soweit überschaubar sind, dass man weiterplanen kann, gehts natürlich sofort damit weiter 😀 .
Will heissen: Der Termin für Bourbonnais 2013 ist schonmal mit dem Streckenbetreiber abgestimmt, und es ist, dem Ergebnis der Umfrage hierzu folgend, Ende Mai, konkret der 30./31.5.
Damit können alle, die frühzeitig planen wollen/müssen, dies schonmal tun.
Die konkrete Ausschreibung wird voraussichtlich wie immer um den Jahreswechsel herum erfolgen, zum traditionellen Wintertreffen (auch dieses soll natürlich wieder stattfinden, gesonderte Infomail hierzu folgt noch).

Mirecourt im Juli, 2. Anlauf

Da es in diesem Schneckensommer garnicht so einfach ist, mal ein weitgehend regenfreies Wochenende zu erwischen, an dem auch eine Strecke frei ist, ist uns dies nun im zweiten Anlauf schlussendlich gelungen 😀
Und ja, es war auch Glück dabei: für Samstag war die Wettervorhersage ja sehr durchwachsen, aber es kam deutlich besser als erwartet: lediglich abends gegen 19 Uhr gab es ein paar wenige Tropfen, ringsum aber schwarze Wolken und heftige Schauer und Windböen, aber direkt über dem Flugplatz Sonne.
Ensprechend schönes Lichtspiel mit doppeltem Regenbogen, siehe Bilder.
Am Sonntag dann wie vorhergesagt, bestes Wetter, nur wärmer 😉 .
Also von daher alles super, auch was die sonstige Resonanz angeht: aus dem 8h Liedolsheim-Dunstkreis waren viele mitgekommen, ebenso einige Franzosen mit RS 125 (NF4) bzw. 80er Bidalot, sodass ingesamt mehr als 15 Zweitaktmopeds (von 50 bis 125 cc) dabeiwaren.
Wann hat man sowas schonmal (ausser direkt bei hoernerfranzracing, natürlich 😀 ) ?
Und es hat allen Spass gemacht, der Kurs ist halt echt prima, und das ganze Umfeld (Camping, Sanitär, Betreiber, Preise..) stimmt einfach.
Natürlich gabs hier und da auch ein paar Verluste (wir hatten z.b. am Schluss sämtliche Ersatz-Brems- und Schalthebel aufgebraucht – danke auch nochmal an Semy!).
Ansonsten halt noch ein paar blaue Flecken, aber nichts wildes. Nur bei der SUMO-Fraktion gab es einen heftigen Crash mit Folgen: Schulterbruch oder sowas, der Unglücksrabe lag auch längere Zeit mit argen Schmerzen da, bis er vom herbeigerufenen Notarzt richtig versorgt und abtransportiert wurde.
Dies ist halt der Nachteil bei freien/unorganisierten Trainings: es ist kein Sanitäter/Notarzt permanent vor Ort, sondern muss erst herbeitelefoniert werden – für den Betroffenen können das lange Minuten sein, der Andi weiss auch ein Lied davon zu singen (Lichtenberg 2011) …
Ansonsten aber, wie gesagt, alles super, wir sind froh, diese Gelegenheit trotz zweifelhafter Ausgangslage genutzt zu haben, wer weiss, ob wirs dieses Jahr nochmal schaffen ?
(Falls ja, gibts nat. wieder ne Rundmail, wer noch auf den Verteiler will: einfach kurz melden…)
Und zuletzt natürlich: