Honda NS1 - das ZBV Moped...

Honda NS1 - das ZBV Moped...

Nachdem das erste NS1 ja schon seit 2010 in diversen Ausbaustufen (fast immer) problemlos seinen Dienst tut und viel Spass macht, sozusagen mit optimalem MFG-Wert (der MopedFürsGeld-Wert, frei in Anlehnung an den BFG, den BierFürsGeld-Wert ), kommt das zweite, das auch schon seit längerem als ZBV (ZurBesonderenVerwendung) Moped im Einsatz ist, nun auch langsam in einen immer besseren Zustand. Zwischenzeitlich auch mal als 'Zwitter', mit einem NSR 125 Motor ausgestattet, was sich aber als nicht sehr harmonischer Umbau (und auch nicht sehr zuverlässig) erwies, entwickelt es sich jetzt wieder 'back to the roots' - also auch wieder mit NS1 Motor. Im ebay Kleinanzeigen bin ich per Zufall über einen der ersten Langtuning-Motoren gestolpert, der zwar etwas Zuwendung benötigte (Kolben im letzten Übermass mit leichtem Klemmer) aber dafür für schmales Geld zu haben war, vor allem incl. dem speziellen Auspuff, PVL Zündung und Flachschieber-Vergaser. Ein guter Zylinder wäre zwar noch auf Lager gewesen, aber der hätte einige Überarbeitung benötigt und die weiteren Nachforschungen ergaben eine deutlich praktischere Reparatur-Variante: die LT NS1sen sind ja alle auf Pleuelsätze mit 12er (statt 13, Original-NS1) Kolbenbolzen umgebaut, und damit können Kolben vom MBX verwendet werden, deren Standardmass 49.5 ist, also genau das letzte Übermass der NS1. Somit beginnt hier das Spiel mit 'fertigen' Zylindern sozusagen von vorn . Inzwischen hat das Ding auch schon erfolgreich den ersten Rollout in Walldorf hinter sich, und es lässt sich ganz gut an: die Vergaserabstimmung ist vor allem im Teillast-Bereich noch zu fett, beim Gas-Anlegen aus der Kurve spuckt es erstmal unwillig rum bevor dann aber ordentlicher Schub einsetzt, kaum schlechter als bei Peter's 80er Derbi, und mehr kann man da realistisch wirklich nicht erwarten. Also nochmal beim Vergaser ran, das sollte hinzubekommen sein, und dann kann der nächste ZBV-Interessent sich melden. (To be continued...). Update 21.8.17: gestern und am Samstag wieder in Mirecourt gewesen und nochmal diverse Massnahmen getestet. Ein offener 'Luftfilter' (besser: Airbox) in Verbindung mit einer 130er HD (statt 138) brachte eine deutliche Verbesserung, so kann mans erstmal lassen. Bremse vorn ist super und Wassertemp. trotz kleinem STD-Kühler nie höher als 55 °. Im Moment liegts am Fahrer, wenns nicht klappt .

Und natürlich, ein paar Fotos