Android Custom ROMs

Android Custom ROMs

Vor längerer Zeit hatte ich ja schon mal Cyanogen Mod auf einem Huawei Y300 installiert (das aktuell immer noch funktioniert, wenn auch ohne SIM Karte), doch CM ist ja inzwischen obsolet, und seither war es mir einfach zu umständlich, bei den neueren Phones etwas anderes zu probieren.
Allerdings ist mein Motorola Moto E4 nun auch in die Jahre gekommen, und das darauf installierte Android 7.1 erhält seit langem keine Updates mehr, sodass nun so langsam das Bit-Rotting einsetzt - man merkt das auch daran, dass sich viele modernere Apps gar nicht mehr installieren oder updaten lassen, oder aber Probleme machen.
Daher habe ich mich nun mal wieder mit den aktuellen alternativen ROMs beschäftigt, und da scheint ja inzwischen Lineage OS der Platzhirsch zu sein. Für mein altes Moto E4 gibt es da immerhin die Version 16, das entspricht Android 9 (Pie).
Also will ich das nun angehen.
Und da der ganze Vorgang doch einiges an Vorbereitungen bedarf, und auch einige Stolperstellen beinhaltet, möchte ich hier die einzelnen Schritte dokumentieren und näher erläutern.

Im Wesentlichen sind folgende Schritte notwendig:

  1. Entsperren des Bootloaders
  2. Installation eines Custom Recovery Programms (TWRP)
  3. Installation eines Superuser-Programms (optional)
  4. Installation des Custom ROMs
  5. Installation der Google Apps (gapps - optional)

Alle diese Schritte erfordern in der Regel eine geräte-spezifische Vorgehensweise, meist auch den Download (vorher auch das Suchen) der passenden Software, leider gibt es hier nicht wie am (Linux-)Desktop Distributionen, die einem diese Arbeit abnehmen.
Und manchmal geht es auch gar nicht.

Zu 1.: Entsperren des Bootloaders

Das ist notwendig, da der Stock Bootloader sich weigert, andere System-Images als das vom Hersteller zertifizierte zu booten. Und da ist auch schon die erste Hürde: etliche Hersteller lassen das Entsperren nicht zu, z.B. Huawei.
In dem Fall ist hier schon Schluss.
Ansonsten gilt es, die genaue Prozedur zum Entsperren herauszufinden, am besten mit den Suchbegriffen 'unlock Bootloader Phone XYZ' wobei PhoneXYZ natürlich der genaue Typ des Gerätes ist. Für Windoze gibt es hier teilweise dedizierte GUI Programme, oft aber auch nicht, dann hilft normalerweise adb, die Android Debug Bridge, die sich auf praktisch allen Linux-Varianten mit dem Paketmanager installieren lässt.
Dasselbe gilt für fastboot, das zum Entsperren des Bootloaders (falls notwendig und nicht direkt aus der Firmware machbar) und zum Flashen des Recovery Programms benötigt wird.
Das weitere Vorgehen ist wie erwähnt gerätespezifisch, meist müssen hierbei bestimmte Knöpfe in bestimmter Reihenfolge gedrückt werden.

Danach geht es mit Punkt 2 weiter:

Ein Custom Recovery Programm wird nach der Installation benötigt, um Backups des vorhandenen Systems zu erstellen, sowie weitere Hilfsprogramme zu installieren, und natürlich, um ggf. ein Backup wieder herstellen zu können. Eine gute Zusammenfassung dazu findet sich hier

Dann kann gem. Punkt 3 ein Superuser Programm installiert werden

Dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich, allerdings dann zu empfehlen, wenn man z.B. gar kein Custom ROM installieren, sondern nur die vom Hersteller installierte Bloatware loswerden will. Oder auch Apps installieren will, die volle Kontrolle über das Gerät bzw. das OS erfordern.

Der wichtigste Punkt ist danach 4., die Installation des Custom ROMs:

Dies geht am schnellsten mit adb (hochladen mit adb push) und TWRP.

Danach (reboot) sollte ein Google-freies Android betriebsbereit zur Verfügung stehen .
Wer nicht auf die vielen Google Funktionen und Dienste (Gmail, Kalender, Adressbuch, Fotos, Docs...) verzichten will, kann dann noch die gapps Suite installieren, wer Google-frei bleiben möchte, dem sei F-Droid empfohlen (auch empfohlen für alle die zwar weiter die Google Apps verwenden, F-Droid bietet auch ihnen einiges an Zusatz-Nutzen !).

https://twrp.me/motorola/motorolamotoe.html hier ist der Tip mit boot in TWRP nach flash !!
TWRP Backup direkt auf PC
https://www.getdroidtips.com/unlock-bootloader-moto/
https://www.getdroidtips.com/root-twrp-recovery-moto-e4-e4-plus/
https://www.getdroidtips.com/android-9-0-pie-moto-e4/
https://rootmygalaxy.net/download-and-install-lineage-os-16-on-motorola-moto-e4-android-9-0-pie/
Downloads:
TWRP
Lineage OS 14.1 auf Androidfilehost, bugdroid 73
Lineage OS 14.1 auf Androidfilehost, Mohamed_Zumair
OpenGapps Achtung: hier nano oder pico auswählen, Stock ist NICHT installierbar !

Dieser Blogpost ist vorerst nur eine Datensammlung und Doku für mich selber, ich plane aber, dies demnächst an meinem Moto E4 auszuprobieren und werde dann hier berichten ob es geklappt hat .

24.10.22: Was soll ich sagen ? - es ist eine PITA .
Und zwar vor Allem deswegen weil keine der Anleitungen vollständig ist, und oft sogar (zumindest teilweise) falsch.
Das mag nun daran liegen, dass es von mehr oder weniger gleichen Geräten doch Unterschiede gibt, je nachdem wann sie hergestellt wurden bzw. was für Firmware da exakt installiert ist, aber auch am Unwissen bzw. mangelnden Sachverstand der Autoren.
So muss man sich einfach durchhangeln, incl. Fehlschlägen (die immer auch das Risiko eines 'Brick' beinhalten), und irgendwann (sofern man Glück hat) führt dann die Kombination verschiedener Schritte aus unterschiedlichen Quellen zum Ziel.
Zwischendurch war ich ja schon zu dem Schluss gekommen, dass ich das Phone irreversibel abgeschossen habe (Brick), aber schlussendlich habe ich es doch noch (wieder) zum Laufen gebracht. Wenn auch nur mit Lineage OS 14.1 (= Android 7.1, siehe Download Link) und vorerst ohne google apps. Hier noch ein kurze Liste der Knackpunkte:

  • Bootloader Unlock hat erst nach mehreren Versuchen funktioniert, warum ist unklar
  • Fastboot Lock nach TWRP Flash hat nicht mehr geklappt, trotz Erfolgsmeldung
  • Das zip File mit Lineage OS 16 ist offenbar defekt, es liess sich zwar installieren, aber nicht booten
  • Weitere Versionen wurden gleich beim Install verweigert, wg. fehlerhafter zip Datei
  • erst als ich herausgefunden habe dass man vor einem neuen Install erstmal ein Wipe machen muss, ging es dann (zumindest bei manchen)
  • doch auch hier war der Erfolg begrenzt: die Version 15 liess sich zwar installieren, bootet auch, aber das WiFi geht nicht (findet kein Netzwerk)
  • also blieb nur V 14.1, was dem Stock Android 7.1 entspricht, immerhin
  • und nach diversen Fehlversuchen hat auch die Installation der OpenGapps funktioniert (micro, siehe Anmerkung bei Downloads)

Allerdings zeigten sich hier auch gleich einige Bugs:

  • Es gibt keine deutsche Lokalisierung (bugdroid73) - Nachtrag: die Version Dark Lineage (Mohamed_Zumair) kann auch Deutsch
  • Der Duck Duck Go Browser stürzt immer ab (beide Varianten)
  • Display Sperre lässt sich nur 1 Mal einrichten, funktioniert aber nicht (bleibt immer: Swipe), Settings stürzt ab beim Versuch das neu einzurichten (beide Varianten)
  • keiner meiner 2 Messenger (Signal, Telegram) funktioniert, ein weisses Display ist alles nach dem Start
  • Apps uninstall funktioniert oft nicht (nur bei manchen Apps, praktisch bei keiner aus dem Google Play Store)

Insgesamt also eher eine ernüchternde Erfahrung, das kann natürlich damit zusammenhängen dass dieses Gerät nicht sehr weit verbreitet ist und daher auch nicht unbedingt die Unterstützung vieler Entwickler gefunden hat.

Deswegen habe ich dann ein Stock ROM mit Android 7.1.1 gesucht, und irgendwann tatsächlich eines auf Androidfilehost gefunden. Nach einigem Hin-und Her liess es sich auch installieren, wobei das daran lag dass die beiliegende Anleitung nicht mehr stimmt, zumindest nicht für ein aktuelles TWRP.
Der richtige Tip mit der geänderten Ordnerstruktur fand sich im xda-developers Forum.
Allerdings trat hier dann auch das Problem mit der Display Sperre auf, ebenso das Uninstall Problem und das mit den Messengern.
Sieht also so aus dass daran nicht das Lineage OS schuld ist, evtl. liegt es daran dass das Gerät gerootet ist, oder daran, dass der Bootloader entsperrt ist (gibt von der Logik her keinen Sinn, aber wer weiss ?)

So oder so also nur zu empfehlen an einem ausgemusterten Moto E4, das eigentlich sowieso auf den Schrott gehört...
Mein E4 hat nun jedenfalls seine Bestimmung gefunden: es dient nun als Navi im Auto, mittels OSMAnd+ .

Deswegen wollte ich auch noch mal was anderes probieren und habe mir das alte Galaxy S5 vom Sohnemann (das nur noch unbenutzt in der Ecke lag) vorgenommen. Also erstmal die dazugehörige Linksammlung:

Ein erster Versuch, TWRP zu installieren, ergab aber den hier beschriebenen Fehler, der offenbar oft durch ein falsches/defektes Image File verursacht wird - das sollte aber hier eigentlich nicht der Fall sein - das Original vom Team Win.
Bootloader unlock könnte es auch sein, der sollte bei den älteren Samsung Phones allerdings ohnehin entsperrt sein (es gibt hier in den Developer Options auch keinen solchen Switch).
Vllt. liegt es aber auch an Heimdall (das extra Flash Programm für Samsung) und ich sollte es mal auf Windoze mit Odin versuchen ?
Wie auch immer, ich stelle das jetzt mal hinten an, irgendwann im Winter werde ich noch mal dran gehen
01.11.22: Es hat nun doch nicht bis zum Winter gedauert - ich habs jetzt einfach mal mit Odin auf Windoze probiert, und das hat nun funktioniert.
Offenbar war das Problem einfach das Recovery Flash Programm Heimdall, das ja auch schon arg in die Jahre gekommen ist.
Und nach der erfolgreichen Installation von TWRP lief alles ganz einfach, ich habe nun erstmal Lineage OS 18.1 installiert und das funktioniert ganz wie es soll. Natürlich auch die Display-Sperre, Signal, Telegram usw.
Und man braucht für Apps aus dem Google Play Store auch keine gapps - APK Mirror ist eine gute Quelle hierfür. Manche Apps (so z.B. Signal) beschweren sich zwar nach dem Start über das Fehlen des Play Store, gehen aber trotzdem. Und so habe ich nun ein völlig Google-freies Smartphone, mit ausschliesslich freier Software.
So lasse ich es jetzt erst mal .
Evtl. probiere ich später auch mal noch /e/ OS - hier gibt es dann auch einen Google freien App-Store mit Bewertung der Privacy und Sicherheit der Apps, sieht ganz nett aus.

Und hier noch eine Liste meiner wichtigsten Apps aus F-Droid:

  • DAVx (CalDav + CardDav Connector)
  • Duck Duck Go Browser
  • FTP Server (Free)
  • OsmAnd+ (Navigation)
  • K9 Mail
  • Lightning Browser
  • ownCloud (private Cloud incl. CalDav/CardDav Server)
  • Palm Calc
  • QR & Barcode Scanner
  • RadioDroid
  • Taschenlampe
  • Screen Stream
  • Simple Text Editor
  • Send Reduced
  • spaRSS (RSS Feed Reader)
  • Syncthing (File Sync, insbesondere Fotos zum Desktop)
  • Termux (Linux CLI incl. Paketmanager)

Ähnliche Beiträge: