Bourbonnais Finale

Das war sie nun also – die letzte Hörnerfranzracing Rennstrecken-Veranstaltung, und es war nochmal schön.
Trotz aller Probleme zum Auftakt: garstiges Pisswetter am Anreisetag, und genauso gings am ersten Fahrtag weiter, entgegen der Vorhersage.
Die war dann wenigstens für den Dienstag korrekt: leichte Bewölkung, immer wieder Sonne und angenehme Temperaturen.
Da kam dann doch wieder Spass auf, lediglich getrübt durch eine Ölverlust-bedingte Pause.
Sonst gab es aber wenig Probleme, vor allem keine Stürze mit nennenswerten Personenschäden.
Und dann auch noch die von den Teilnehmern angeleierte ‚Tour d’honneur‘ – für mich eine sehr emotionale Sache. Da kann ich nur sagen: Danke, liebe Freunde !
So kann ich mit Stolz auf die 21 Jahre zurückblicken und erhobenen Hauptes abtreten.
Das ist viel schöner als einfach sang- und klanglos aufzuhören wie ich es Ende letzten Jahres schon ins Auge gefasst hatte.
Und natürlich möchte ich die in all den Jahren entstandenen Freundschaften soweit wie möglich weiter pflegen.

Auch die Hörnerfranzracing-Website wird auf absehbare Zeit weiter bestehen bleiben.
Wer will, kann sich auch weiterhin einloggen um z.B. Adressen anderer Teilnehmer zu suchen oder die (in Zukunft noch selteneren) Rundbriefe an-oder abzubestellen…
Jetzt will ich aber erstmal etwas zur Ruhe kommen, Bilder sortieren, die Jahre revue passieren
lassen und vielleicht einen ‚best-of‘ Blogpost schreiben – also dranbleiben 😀
Ansonsten gilt wie immer: Kommentare willkommen 😉 .
Und noch ein Nachtrag: Ursprünglich hatte Martin Kiefer geplant, die Bourbonnais-Veranstaltung weiterzuführen, aber leider ist sein Kompagnon, der ihn dabei unterstützen wollte, abgesprungen. Und für ihn selber ist es neben seinem eigenen Betrieb einfach zuviel. Schade, aber nachvollziehbar. weiterlesen

Ledenon + Val de Vienne 2001

6. Ledenon Speedweek

4. – 7.6. 2001 – Rückblick

Wieder einmal ist die Ledenon Speedweek vorbei – Zeit, das Ganze nochmal Revue passieren zu lassen und zu überlegen was mal evtl. anders machen/verbessern könnte.
Bilder sind inzwischen einige fertig – wer hierzu auch welche beisteuern will, bitte melden.
Im Gegensatz zu den Vorjahren hatten wir diesmal ’nur‘ 4 Tage zur Verfügung, bedingt durch eine nachfolgende grössere Autoveranstaltung. Dadurch hatten wir auch am letzten Tag nicht mehr das Fahrerlager wie gewohnt für uns allein, sondern mussten ein wenig zusammenrücken, was der Stimmung beim traditionellen Abschlussfest kaum Abbruch tat. Wie schon fast zur Gewohnheit geworden, war das Wetter fast durchweg super – wir haben halt den Wettergott auf unserer Seite…
Leider gab es ausser einigen harmloseren Ausrutschern auch 2 recht heftige Crashes mit anschliessendem Besuch im Krankenhaus in Nimes – dort kennt man inzwischen schon unseren ‚Leibarzt‘ Friedhelm, mit dessen Beratung und Hilfe eine sachgerechte Erstversorgung sichergestellt werden konnte.
Ich denke, der Friedhelm hat sich den Titel ‚Doc Holliday‘ (es ging ja anfangs zu wie im wilden Westen…) redlich verdient !
Unseren beiden Verletzten Harald und Thomas auch von hier aus die besten Wünsche zur baldigen Genesung.
Ansonsten gab es überwiegend positive Resonanz, wir freuen uns aber auch über sonstige Anregungen/Kritik und werden versuchen, diese in die weiteren Planungen mit einfliessen zu lassen. Also nur keine Hemmungen – das Forum ist hierzu das geeignete Medium.

weiterlesen