Mirecourt Testfahrten

Nachdem sich im Winter herausgestellt hat, dass von den 2 Teams fürs 8h Mopedrennen in Liedolsheim nur eines weitergeführt wird, wurde gemeinsam beschlossen, dass das Team 45 dieses sein wird.
Denn vom Team 90 blieb nach dem Ausstieg von Chris und Sebastian nur mehr Rene übrig 🙁 .
Aber so ist das nunmal im Leben – Prioritäten verschieben sich, und man wird auch älter … 😀 .
Der Vorteil der ganzen Sache: es ist nun sozusagen ein Moped zuviel da.
Und damit die Entscheidung: welches nehmen für Liedolsheim 2018 ?

Zu diesem Zweck wurden nun Testfahrten in Mirecourt angesetzt, wovon der erste Teil am 14./15.4. stattfand, an dem ich leider nicht teilnehmen konnte, da ich mir am Ostersamstag die Kuppe vom linken Daumen abgehackt hatte:

New photo by Werner Joss / Google Photos

 .
Zum zweiten Termin am 5./6. Mai hat es aber nun gereicht, und der Peter war auch wieder dabei, nachdem er letztes Jahr ausgesetzt hatte.
Und es hat sich gelohnt: wir hatten bis auf den etwas zu starken Wind am Samstag super Wetter, und es war vergleichsweise wenig Betrieb, sodass es viel Fahrzeit gab, auch mit wenig unfallbedingten Unterbrechungen.
Natürlich auch nicht ohne ein paar Schwierigkeiten (an Peters Derbi war mal wieder der WAPU Simmerring kaputt und ausserdem der Benzinschlauch, was aber vor Ort behelfsmässig repariert werden konnte.
Nur das Team 45 Moped zeigte ernstere Probleme: ein undefinierbares Geräusch aus dem Motor, und Leistungsverlust, sodass es dann besser stehn blieb.
Das 90er Moped lief dafür umso besser, und das wird dann schlussendlich auch für Liedolsheim genommen.
Alles in Allem: schön wars, und natürlich noch ein paar Bilder (die meisten sind vom Alexander, der war nicht fit und ’nur‘ zum Fotografieren dabei):