Saisonstart Mirecourt

Diesmal ist uns der Saisonstart früher gelungen als sonst, nämlich am vergangenen Wochenende (25./26.3.). Im Vorfeld gab es einiges Hin-und Her, einmal wegen der Wettervorhersagen, zum Andern wegen der Logistik (6 Fahrer, 5 Mopeds, Gerödel…). Aber schlussendlich hat es dann doch geklappt 😀 .

Das Wetter war zwar an den beiden Tagen genau andersherum wie vorhergesagt: am Samstag arschkalt mit steifem Nordwind,am Sonntag dann ruhig und mild, aber immer trocken und Sonne, also von daher alles im grünen Bereich. Nicht im grünen Bereich war aber der Betrieb vor Ort, besonders am Samstag. Als wir ankamen, war das komplette Fahrerlager incl. der Enklave auf dem Flugplatz nebenan belegt, Holländer, Schweizer, Deutsche, Luxemburger, Franzosen aus Paris (!) usw. – das volle Programm also, und wir fanden mit Mühe und Not noch Platz ganz unten in der Ecke. In Anbetracht der Andrangs gab es dann 4 Gruppen (2 x Kart, 2 x SUMO+Mopeds) und es war sogar etwas besser als befürchtet, es gab halt Turns wo in jeder Ecke welche rumgekugelt sind. Der Betreiber ist aber diesbezüglich schmerzfrei, da wird nur abgebrochen, wenn der Sanka wirklich raus muss 😀 .

Und wir hätten den auch fast gebraucht: am späten Samstag Nachmittag erwischte es René beim Anbremsen der letzten Linkskurve und da ging dann das Schlüsselbein entzwei. Also ab ins Krankenhaus nach Neufchateau (jetzt wissen wir auch wo das ist..), danke an Eva für den Chauffeur/Betreuungdienst!

Und wieder einmal zeigte sich, dass das französische Gesundheitswesen einfach besser funktioniert als unseres: keine stundenlange Warterei, freundliches Personal, gute Versorgung (auch z.B. mit wirksamen Schmerzmitteln wie Tramadol, nicht so Placebo-Zeug wie bei uns). Der René war jedenfalls begeistert 😉 .

Am Sonntag dann, wie beschrieben, alles etwas ruhiger, angenehme Temperaturen und ein paar schöne Turns. Hat sich also gelohnt, ausser natürlich für René, aber dieses Risiko fährt eben immer mit, jeder weiss das. Wir hoffen, dass das Ganze nun hier ordentlich repariert wird (OP ist am Mittwoch) und drücken die Daumen für eine schnelle und vollständige Heilung.
Und natürlich ein paar Bilder